18. Jun 2014  |  Fresenius Karrieretag - MEET THE BOARD 2014

Große Resonanz fand die Veranstaltung MEET THE BOARD, die der Gesundheitskonzern Fresenius am Donnerstag, den 05. Juni 2014, in der Konzernzentrale in Bad Homburg ausrichtete. Rund 200 Studentinnen und Studenten der Studienrichtungen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Informationstechnologie und Gesundheitsökonomie nutzten die Gelegenheit, sich ausführlich über das Unternehmen zu informieren. Bei dieser einzigartigen Veranstaltung haben die Teilnehmer Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen der beiden DAX-Konzerne Fresenius SE & Co. KGaA und Fresenius Medical Care sowie Fresenius Kabi und Fresenius Helios zu werfen.

Spannende Vorträge der Vorstände Dr. Jürgen Götz (Recht, Compliance und Personal), Stephan Sturm (Finanzen) und der HELIOS-Geschäftsführerin Karin Gräppi (Personal) leiteten den Karrieretag ein.

Die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, sich an Messeständen ausgiebig mit Experten aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen auszutauschen:

 

Teilnehmer und Mitarbeiter von Fresenius Medical Care aus Bad Homburg und aus dem Werk Schweinfurt

 

Der DAX-Konzern Fresenius Medical Care informierte über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Tätigkeiten, die in der Konzernzentrale und an den High-Tech-Produktionsstandorten angeboten werden. In intensiven Gesprächen fand ein reger Austausch zwischen den Potentials und Ingenieuren, Naturwissenschaftlern und Personalreferenten aus den Unternehmen statt. So konnten individuelle Fragen geklärt werden und ausgeschriebene Stellenprofile und Karrierechancen erläutert werden.

Dr. Erik Dülsner, International Product Manager HD Machines, Chronic Dialysis demonstrierte an der aktuellen Dialysemaschine 5008S CorDiax innovative Sicherheitskonzepte für die Heim- und Hämodialyse und informierte über hoch-effiziente Behandlungskonzepte von Fresenius Medical Care, die nierenkranken Patienten eine Zukunft mit höchstmöglicher Lebensqualität ermöglicht.

 

Dank Wireless Technologie ermöglicht die Fernbedienung der 5008S CorDiax Home-HD ein bequemes Steuern wichtiger Behandlungsparameter während der Behandlung.

 

Ein weiteres Highlight waren die Vorträge der Spezialisten von Fresenius Medical Care für die Gruppe Ingenieure. Darin gewährten Fachspezialisten und Personaler aus unserem High-Tech-Standort Schweinfurt faszinierende Einblicke in den Produktionsstandort und in die Aufgabenfelder der Ingenieure. Außerdem wurden Bewerbungstipps und Karrierechancen für die zukünftigen Bewerber aufgezeigt.

 

Faszinierende Einblicke in den Produktionsstandort Schweinfurt:

  • Mitarbeiter: 1.250 (davon 200 in der Forschung & Entwicklung)
  • High-Tech-Produktionsstandort für die Dialysemaschinen
  • Jede 2. Dialysemaschine weltweit wird in Schweinfurt produziert (Produktion pro Jahr)
  • Studienrichtungen: Medizintechnik, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Maschinenbau, u.v.m.
  • Einsatzbereiche: Forschung & Entwicklung, Logistik, Produktion, Produktmanagement, Projektmanagement, Umwelt – und Gesundheitsmanagement

 

 

  

 

Einblicke in den Fachvortrag für die Zielgruppe Ingenieure aus dem Produktionsstandort Schweinfurt

 

Auch für Naturwissenschaftler, Wirtschaftswissenschaftler sowie Humanmediziner bietet Fresenius Medical Care zahlreiche interessante berufliche Perspektiven. Zu Gast waren außerdem Mitarbeiter aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg. Die Naturwissenschaftler, alles Spitzenforscher, suchten einen intensiven Austausch mit Experten von Fresenius Medical Care und begeistern sich an dem Know-how und dem Leistungsspektrum, welches das Unternehmen zu bieten hat.

 

Teilnehmer des Deutschen Krebs-Forschungszentrum (DKFZ) Heidelberg

Mit einem gemütlichen Get-together und erfrischenden Cocktails klang ein ereignisreicher und intensiver Tag entspannt aus. So wurde MEET THE BOARD zu einer gelungenen Veranstaltung des Gesundheitskonzerns. Vielen Dank für die tolle Unterstützung aus den Fachbereichen und den Produktionsstandorten, allen Besuchern, Mitwirkenden und Verantwortlichen für diese ereignisreiche und erfolgreiche Veranstaltung!